Die Semmeringeisenbahn

Kapitel 1.0

Welterbe Semmeringeisenbahn

1998 hat die UNESCO die Semmeringbahn in die Welterbeliste aufgenommen – als erste Bahnlinie der Welt. Damit wurde die 41 km lange Eisenbahnverbindung über den Semmering mit 16 Tunneln und 15 Viadukten als weltweit bedeutendes Kulturdenkmal anerkannt.

Der Bau der Semmeringbahn war eine herausragende Ingenieurleistung in der Pionierphase des Eisenbahnbaues. Die hervorragende Bauqualität der Tunnel und Viadukte ermöglichte den ununterbrochenen Betrieb der Bahn bis zum heutigen Tag – über mehr als 150 Jahre. Die Bahn fügt sich in eine großartige Berglandschaft ein, sie hat diese auch erschlossen und geprägt: Hotels und Villen der Jahrhundertwende zeugen bis heute vom Beginn des Tourismus.

Darüber hinaus ist der Semmering als literarisches Thema in den Werken von Stefan Zweigs „Brennendes Geheimnis“ und Karl Kraus' „Die letzten Tage der Menschheit“ bedeutsam.

Kalte Rinne
Kalte Rinne