Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /var/home/unesco_at/welterbe-schule/includes/menu.inc).

Schloss und Gärten von Schönbrunn

Kapitel 5.2

Bedrohungen

Öffentliche Diskussionen über Erhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen bleiben nicht aus. In den Parkanlagen – sie unterstehen nicht der Betriebsgesellschaft sondern den Bundesgärten – wurden 2003 zwei Hainbuchenhecken zwischen Schloss und Neptunbrunnen erneuert. Medien und die Öffentlichkeit beteiligten sich intensiv an der Diskussion, ob die Hecken zur Gänze oder schrittweise durch Auffüllen von Lücken erneuert werden sollten. Bürgerinitiativen wurden ins Leben gerufen, Prominente bezogen Stellung. Die Hecken wurden schließlich zur Gänze erneuert, die Wellen glätteten sich. Die öffentliche Diskussion verdeutlicht aber, welch großen Stellenwert Schloss und Park für die Wienerinnen und Wiener besitzen.

Heftig diskutiert wurde auch ein Bauprojekt. Etwa 500 Meter vom Schlosspark entfernt wurde ein 120 m hoher Büroturm projektiert. Durch seine Höhe wäre dieses Gebäude vom Schlosspark aus gut sichtbar gewesen. Die in der barocken Architektur so zentralen Sichtachsen wären beeinträchtigt worden. Dies führte zu einer breiten Diskussion des Projektes und zu Neuplanungen.