Stadt Graz – Historisches Zentrum und Schloss Eggenberg

Stadt Graz

Kapitel 6.0

Welterbe in aller Welt

Graz liegt an einem Schnittpunkt von Westeuropa und Südosteuropa. An solchen Schnittpunkten entwickelt sich der Handel, es sind Orte der Begegnung, des kulturellen Austausches. Es sind aber auch Brennpunkte von Konflikten und kriegerischen Auseinandersetzungen. UNESCO-Welterbestätten sind nicht in erster Linie touristische Attraktionen. Es sind Orte der Beschäftigung mit dem Erbe, der eigenen Geschichte und der Geschichte der anderen.

Schnittpunkte unterschiedlicher Kulturen waren oft umkämpft: dies gilt für Graz, dies gilt auch für die Zipser Region im Osten der Slowakei. Eine gewaltige Burganlage erinnert daran. Solche Schnittpunkte sind aber auch Stätten kultureller Blüte, überall auf der Welt: Timbuktu hat ein großes historisches Erbe und eine dramatische Geschichte.

Schließlich ist Graz eine Stadt des Friedens – das Zeughaus ist nicht nur historische Waffensammlung, sondern auch Mahnung zum Frieden. Eine andere Welterbestätte steht für die Schrecken moderner Kriege: Hiroshima.